Freizeitperlen warten auf unternehmungslustige Entdecker | März 2020

Kampagne: GT heißt Geheimtipp

Kreis Gütersloh.
Pssst, schon gehört? Die neuen Geheimtipps sind da! Der Kreis Gütersloh ist nicht nur wirtschaftlich breit aufgestellt, sondern hat auch attraktive Freizeitangebote. Von Sport-Events über kulturelle Festivals und idyllische Naturlandschaften bis hin zu spannenden Aktionen für den Sonntagsausflug – hier schlummern einige Freizeitperlen. Manche davon sind bekannt, andere kennen selbst die über 370.000 Einwohner noch nicht. Mit den Geheimtipps geht’s auf Entdeckungstour!

Kunstszene und Holzwürmer

Mehr als 60 Veranstaltungen und Orte stehen auf dem Geheimtipp-Programm. Wer in die Kunstszene des Kreises Gütersloh eintauchen möchte, ist in der alten Leder-Fabrik in Halle Westfalen genau richtig. Im kreativen Ambiente der historischen Produktionsstätte präsentieren regionale Kunstschaffende ihre Werke. Dieses Kunstzentrum ist eine Plattform für ausgefallene Ideen und innovative Projekte.
Echte Holzwürmer können in der Sägemühle Meier Osthoff an mehreren Geheimtipp-Tagen live dabei sein, wenn die Turbinen das historische Sägegatter in Gang setzen. Die Maschine ist noch voll funktionsfähig und zersägt Baumstämme zu Brettern. Dieses technische Denkmal ist immer am letzten Sonntag im Monat geöffnet. Wäre das nicht was für den nächsten Familienausflug?

Musik und Comedy

Musikalische Kleinkunst vom Feinsten garantiert auch in diesem Jahr wieder die Konzertreihe christuskirche_creativ. Ob fetziger Rock, swingender Jazz oder fröhlicher Folk und gefühlvoller Gospel – hier kommt jeder auf seine Kosten.
Richtigen Schwung bringt das erste Brass Festival in Schloß Holte-Stukenbrock. Die Party geht drei Tage lang und verspricht musikalische Highlights zum 50. Stadtjubiläum. Auch die imaginäre Frieda lädt in diesem Jahr wieder zum Tanztee nach Rietberg ein. International bekannte DJs bringen die Besucher mit Elektro-Musik unter freiem Himmel in Feierlaune.
Wer was für die Lachmuskeln tun will, sollte sich die Stand-Up Comedy Night #3 im Langenberger KulturGüterBahnhof nicht entgehen lassen. Noch mehr Muskeltraining bieten die SwinGolf Veranstaltungen im Barockgarten von Schloss Möhler.

Nachtwächter und Blütenteppich

Bei den Nachtwächtertouren können die Teilnehmer Geschichte hautnah erleben und neue Facetten der Lebkuchenstadt Borgholzhausen kennen lernen. Auch im Stadtmuseum Gütersloh wird die Vergangenheit nachts lebendig. Mit Taschenlampen bewaffnet, geht es durch die Ausstellungsräume.
Naturliebhaber und Freiluft-Fans aufgepasst! Rund um den Teutoburger Wald bieten Wander- und Radwege für Anfänger und Fortgeschrittene Naturerlebnisse. Der Jakobsberg in Steinhagen ist bekannt für seine Leberblümchen – das Wildkraut bedeckt den Boden im März mit einem lilafarbenen Blütenteppich. Für Frühaufsteher gibt es einen besonderen Geheimtipp: Eine Wanderung in der Morgendämmerung belohnt mit einem Panoramablick vom Teutoburger Wald auf den Sonnenaufgang.   
Diese und noch viele weitere Geheimtipps warten hier im Kreis Gütersloh auf unternehmungslustige Entdecker.

Das komplette Geheimtipp-Programm gibt’s online auf www.geheimtipp-gt.de