Digitale Transformation in OWL | Juni 2019

Wirtschaftsforum 2019 der Wirtschaftsinitiative Kreis Gütersloh e.V.

Kreis Gütersloh.
Das diesjährige Wirtschaftsforum der Wirtschaftsinitiative Kreis Gütersloh, das traditionell wieder im Corporate Center der Bertelsmann SE & Co. KGaA stattfand, stand unter dem Leitthema der "Digitalen Transformation in OWL - Lösungen und Angebote für Wirtschaft und Gesellschaft".

Ulrich Lünstroth von der Bertelsmann SE & Co. KGaA und Volker Ervens von der Wirtschaftsinitiative Kreis Gütersloh e.V. begrüßten     die rund 120 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Verwaltung, Kammern und Verbänden. Lünstroth informierte die Zuhörerschaft darüber, wie erfolgreich  Bertelsmann in den letzten Jahren mit digitalen Leistungen seine Umsätze steigern konnte. Ervens hob hervor: „Die Digitalisierung ist aufgrund der Unausweichlichkeit, der enormen Schnelligkeit und Komplexität eine enorme Herausforderung für Wirtschaft und Gesellschaft generell.“ Für die Unternehmen des Kreises Gütersloh sollte ein Schlüssel in der erweiterten Vernetzung und Nutzung der vielen Förderangebote liegen, die insbesondere in OWL vorangetrieben werden.
   
Wolfgang Marquardt, Prokurist der OWL GmbH, ging daher in seinem Impulsvortrag auf die wichtigsten Bereiche der OWL-Förderungen zur digitalen Transformation ein – insbesondere auf das Spitzencluster it's OWL, das Handlungskonzept OWL 4.0, auf die REGIONALE 2022 sowie die Digitale Modellregion OWL. 

Nach diesem hochspannenden Impulsvortrag teilte sich die Zuhörerschaft in zwei Foren auf. Zum einen stellten Dr. Felix Oestersötebier von WP Kemper in Rietberg sowie Gerd Hoppe von Beckhoff Automation in Verl ihre Ansätze zu "Intelligente Maschinen und Maschinelles Lernen" vor. Zum anderen erörterten Andreas Wenninger von uNaice in Werther sowie Eric Adelt von IP Adelt in Bielefeld die Vorzüge von "Arbeiten 4.0 statt Tool-Terror".

In lebhaften Diskussionen am Ende dieser Workshops kamen auch die Gäste zu Wort und äußerten ihre Gedanken zu den vielen Herausforderungen der Digitalisierung.

Über intelligente Maschinen: Gerd Hoppe (Beckhoff Automation, links) und Dr. Felix Oestersötebier (WP Kemper) referierten über maschinelles Lernen.